Seiteninhalt

Vorlage - VO/6/0101/2019  

Betreff: Beschluss zum Wirtschaftsplan 2019 der Grundstücksgesellschaft Stadt Schönberg mbH
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
SB/AL/LVB:1. H.Westphal
2. H.Westphal
3. F.Lehmann
Federführend:Rechnungsprüfung Bearbeiter/-in: Westphal, Heike
Beratungsfolge:
Finanzausschuss der Stadt Schönberg Vorberatung
24.01.2019 
Sitzung des Finanzausschusses der Stadt Schönberg zur Kenntnis genommen   
Hauptausschuss der Stadt Schönberg Vorberatung
12.02.2019 
Sitzung des Hauptausschusses der Stadt Schönberg ungeändert beschlossen   
Stadtvertretung Schönberg Entscheidung
21.03.2019 
Sitzung der Stadtvertretung der Stadt Schönberg zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n
Anlagen:
2019-01-03 Wirtschaftsplan 2019 und zur 5-jährigen Finanzplanung der Grundstücksgesellschaft Stadt Schönberg, einschließlich Anlagen  
2019-01-03 Wirtschaftsplan 2019 - 2023 der GGS  

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

Gemäß den neuen Festlegungen in der Satzungsänderung zum Gesellschaftervertrag ist der Wirtschaftsplan der Grundstücksgesellschaft der Stadt Schönberg zu Kenntnis zu geben. Zur Sicherstellung diese Festlegung wird Ihnen der Wirtschaftsplan 2019 und der 5-jährige Finanzplan zur Befürwortung vorgelegt. Der Wirtschaftsplan 2019 der Grundstücksgesellschaft Stadt Schönberg mbH (GGS) wurde in der Sitzung des Aufsichtsrates am 29.11.2017 beraten und einstimmig genehmigt.

Der Erfolgsplan weißt Erträge von 1.657,0 T€ und Aufwendungen von 1.428,0 T€ auf. Daraus ergibt sich ein Jahresgewinn von 229,0 T€. Dieser Jahresgewinn dient zum Gewinnvortrag auf das Folgejahr. Im Finanzplan sind 569,0 T€ als Mittelzufluss aus der laufenden Geschäftstätigkeit ausgewiesen und ein Mittelabschluss aus der Investitionstätigkeit von – 221,0 T€ und ein weiterer Mittelabschluss aus der Finanzierungstätigkeit (Tilgung von Krediten einschließlich Zinsen) von -544,0 T€.

Im Jahr 2019 sind für Instandhaltungen/ Sanierungsmaßnahmen und für einen möglichen Neubau Mittel in Höhe von insgesamt 357,0 T€ in den Wirtschaftsplan eingestellt.

Davon für die Strangsanierung 73,0 T€ und für einen möglichen Neubau von Wohnungen 221 T€.

Das Jahr 2019 wird voraussichtlich mit einem Fehlbetrag von ca. 200 T€ enden. Nach den Ausführungen der Geschäftsführung in der Aufsichtsratssitzung vom 29.11.2018 sind für die Folgejahre Instandhaltungskosten in der Höhe geplant, in der derzeit mit Sanierungen zu rechnen ist. Des Weiteren wurde erläutert, dass der Gesellschaft trotzdem pro Jahr ca. 100 T€ freie Mittel zur Verfügung stehen, um das Neubauprojekt weiter vorantreiben zu können.

 

Der Gewinnvortrag beläuft sich mit dem Jahresabschluss 2017 auf 1.625.033,01und wird sich mit dem Haushaltsjahr 2018 weiter verbessern. Der Stand des Eigenkapitals hat sich in den letzten Jahren erheblich positiv entwickelt und beträgt zum 31.12.2017 = 3.343,2 T€ = 35,2 % (Vorjahr=31,3 %).

Die positive Entwicklung zur finanziellen Lage der Gesellschaft spiegelt sich im Wirtschaftsplan 2019 und im 5- jährigen Finanzplan bis zum Jahr 2022 wieder.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussvorschlag:

Die Stadtvertretung Schönberg nimmt den Wirtschaftsplan für das Jahr 2019 und die Finanzpläne bis zum Jahr 2022 der Grundstücksgesellschaft Stadt Schönberg mbH zur Kenntnis.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Finanzielle Auswirkungen:

keine

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlage:

Wirtschaftsplan 2019 und 5-jähriger Finanzplan, einschließlich Anlagen

Wirtschaftsplan 2019 - 2023

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 2 1 2019-01-03 Wirtschaftsplan 2019 und zur 5-jährigen Finanzplanung der Grundstücksgesellschaft Stadt Schönberg, einschließlich Anlagen (9472 KB)      
Anlage 1 2 2019-01-03 Wirtschaftsplan 2019 - 2023 der GGS (888 KB)