Seiteninhalt

Vorlage - VO/4/0681/2018  

Betreff: Renaturierung der Maurine von der Mündung in die Stepenitz bis Groß Siemz
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
SB/AL/LVB:1. S.Koch
2. A.Kopp
3. F.Lehmann
Federführend:Fachbereich IV Bearbeiter/-in: Koch, Silvana
Beratungsfolge:
Hauptausschuss der Stadt Schönberg Vorberatung
08.01.2019 
Sitzung des Hauptausschusses der Stadt Schönberg ungeändert beschlossen   
Stadtvertretung Schönberg Entscheidung
17.01.2019 
Sitzung der Stadtvertretung der Stadt Schönberg geändert beschlossen   
Ausschuss für Stadtentwicklung, Bau und Verkehr, Umwelt und Ordnung der Stadt Schönberg Vorberatung
11.12.2018 
gemeinsame Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung, Bau und Verkehr, Umwelt und Ordnung und des Finanzausschusses der Stadt Schönberg geändert beschlossen   
Finanzausschuss der Stadt Schönberg Vorberatung

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n
Anlagen:
Vereinbarung 2018 mit Finanzierungsplan PDF-Dokument
Kostenschätzung GEEP Maurine  
Übersichtskarte Maurine  
Endbericht_GEPP_Maurine_Teil_I_komprimiert  
Endbericht_GEPP_Maurine_Teil_II_komprimiert  
Vereinbarung GEPP Maurine unterzeichnet Okt 2016 PDF-Dokument
geplantesvFBMaurine_Vertragsgestaltung01112018  
geplantesvFB MaurineGebietskarte  

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

Der Wasser- und Bodenverband Stepenitz-Maurine hat durch biota – Institut für ökologische Forschung und Planung GmbH, einen Gewässerentwicklungs- und Pflegeplan (GEEP) gemäß der Vereinbarung 11/2016 für die Maurine von Groß Siemz bis in die Mündung der Stepenitz erstellen lassen. Das GEEP-Konzept liegt als Anlage bei. Für deren Umsetzung werden die Kosten auf 3.000.000 € geschätzt. Für die Jahre 2019/20/21 ist eine Förderung i.H.v. 2.730.000€ gemäß der WasserFöRL M-V beim StaLU beantragt, der Eigenanteil beläuft sich somit für die Stadt Schönberg auf 252.000€ und für die Gemeinde Groß Siemz auf 18.000€. 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussvorschlag:

Die Stadtvertretung beschließt die Übernahme des Eigenanteils für die Umsetzung des GEPP der Maurine und unterzeichnet die Vereinbarung mit dem Wasser- und Bodenverband Stepenitz-Maurine. 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Finanzielle Auswirkungen:

Für die Jahre 2019/20/21 sind insgesamt Kosten in Höhe von 252.000€ für die Stadt Schönberg  und 18.000€ für die Gemeinde Groß Siemz geplant. Zusatzkosten bedürfen der Zustimmung. 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlagen:

Vereinbarung 2018 mit Finanzierungsplan

Kostenschätzung GEEP Maurine

Übersichtskarte Maurine

Endbericht_GEPP_Maurine_Teil_I_komprimiert

Endbericht_GEPP_Maurine_Teil_II_komprimiert

Vereinbarung GEPP Maurine unterzeichnet Okt 2016

geplantesvFBMaurine_Vertragsgestaltung01112018

geplantesvFB MaurineGebietskarte 

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Vereinbarung 2018 mit Finanzierungsplan (19 KB) PDF-Dokument (70 KB)    
Anlage 2 2 Kostenschätzung GEEP Maurine (1366 KB)      
Anlage 3 3 Übersichtskarte Maurine (1016 KB)      
Anlage 4 4 Endbericht_GEPP_Maurine_Teil_I_komprimiert (5666 KB)      
Anlage 5 5 Endbericht_GEPP_Maurine_Teil_II_komprimiert (3626 KB)      
Anlage 6 6 Vereinbarung GEPP Maurine unterzeichnet Okt 2016 (18 KB) PDF-Dokument (64 KB)    
Anlage 7 7 geplantesvFBMaurine_Vertragsgestaltung01112018 (26 KB)      
Anlage 8 8 geplantesvFB MaurineGebietskarte (1060 KB)