Seiteninhalt

Vorlage - VO/6/0067/2017  

Betreff: Beschluss zur Entsendung eines neuen Mitgliedes in den Aufsichtsrat der Grundstücksgesellschaft Dassow mbH
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
SB/AL/LVB:1. H.Westphal
2. H.Westphal
3. F.Lehmann
Federführend:Fachbereich I Bearbeiter/-in: Westphal, Heike
Beratungsfolge:
Stadtvertretung Dassow Entscheidung
07.11.2017 
Sitzung der Stadtvertretung der Stadt Dassow geändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

Sachverhalt:

Der Aufsichtsrat der Grundstücksgesellschaft Dassow mbH (GGD) besteht gemäß § 7 des Gesellschaftervertrages aus mindestens 3 Mitgliedern.

Die Amtszeit des Aufsichtsrates beträgt 5 Jahre. Sie beginnt am 01. Kalendertag des vierten Monats nach der Kommunalwahl und endet am letzten Kalendertag des dritten Monats nach der hierauf folgenden Kommunalwahl, frühestens jedoch, nachdem ein neuer Aufsichtsrat gewählt wurde.  Bisher sind in den Aufsichtsrat 5 Mitglieder entsandt worden.

Mitglieder:   Frau Anne Brauer – Vorsitzende

    Herr Ekkehard Maase – stellv. Vorsitzender

    Herr Hans-Dieter Priewe

    Frau Kerstin Michael

    Frau Juliane Schmidt

 

Frau Schmidt hat das Mandat als Aufsichtsratsmitglied niedergelegt.

 

Da, gemäß des Gesellschaftervertrages, der Aufsichtsrat nur aus mindestens 3 Mitgliedern bestehen muss, kann eine Neubesetzung erfolgen oder die Mitgliederzahl des Aufsichtsrates auf vier Mitglieder reduzieren werden.

Die Amtsdauer eines neu gewählten Aufsichtsratsmitgliedes beschränkt sich auf die restliche Amtsdauer des Ausgeschiedenen (Gesellschaftervertrag § 7, Abs. 7)..

 


Beschlussvorschlag:

 

1. Die Stadtvertretung Dassow entsendet/bestellt

 Frau/ Herr………………………………..

 als neues Mitglied in den Aufsichtsrat der Grundstücksgesellschaft Dassow mbH.

 

oder

 

2. Die Stadtvertretung Dassow beschließt auf die Entsendung eines neuen Mitgliedes in den               Aufsichtsrat der GGD zu verzichten.

 

 


Finanzielle Auswirkungen:

keine

 


Anlage:

keine