Seiteninhalt

Vorlage - VO/2/0228/2017  

Betreff: Fortführung zum Haushaltssicherungskonzept
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
SB/AL/LVB:1. S.Liedtke
2. M.Hafemeister
3. F.Lehmann
Federführend:Fachbereich II Bearbeiter/-in: Liedtke, Sylvia
Beratungsfolge:
Finanzausschuss der Gemeinde Lockwisch Vorberatung
Gemeindevertretung Lockwisch Entscheidung
22.06.2017 
gemeinsame Sitzung der Gemeindevertretung und des Finanzausschusses Lockwisch ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n
Anlagen:
Fortschreibung HSK Lockwisch 2017 PDF-Dokument

Sachverhalt:

Im Haushaltsjahr 2017 kann trotz Ausnutzung aller Sparmöglichkeiten sowie Ausschöpfung aller Ertrags- und Einnahmepotentiale ein Haushaltsausgleich erneut nicht erreicht werden. Gemäß § 43 Absatz 8 KV M-V ist das Haushaltssicherungskonzept über den Konsolidierungszeitraum mindestens jährlich fortzuschreiben und bei negativen Abweichungen vom bereits beschlossenen Haushaltssicherungskonzept von der Gemeindevertretung zu beschließen.

 

Es wird, wie auch in den vergangenen Jahren, eine Erhöhung der Realsteuerhebesätze an den Landesdurchschnitt empfohlen. Die Erläuterungen hierzu sind im Haushaltssicherungskonzept enthalten.  

 


Beschlussvorschlag:

Der Finanzausschuss empfiehlt / Die Gemeindevertretung beschließt die Fortführung zum Haushaltssicherungskonzept in vorliegender Fassung.

 

 


 

 

 


Anlage:

Fortführung zum Haushaltssicherungskonzept

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Fortschreibung HSK Lockwisch 2017 (83 KB) PDF-Dokument (74 KB)