Seiteninhalt

Vorlage - VO/1/0056/2014  

Betreff: Wahl der/des Amtsvorsteherin/Amtsvorstehers
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
SB/AL/LVB:1. Lütgens-Voß
2. Lütgens-Voß
3. Lehmann
Federführend:Fachbereich I Bearbeiter/-in: Lütgens-Voß, Anke
Beratungsfolge:
Amtsausschuss Amt Schönberger Land Entscheidung
31.07.2014 
konstituierende Sitzung des Amtsausschusses des Amtes Schönberger Land geändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

Sachverhalt:

 

Der Amtsausschuss wählt unter Vorsitz seines an Lebensjahren ältesten Mitglieds aus seiner Mitte für die Dauer der Wahlperiode der Gemeindevertretungen den Amtsvorsteher (§ 137 Abs.1 KV-MV).

Gewählt ist, wer mehr als die Hälfte der Stimmen aller Mitglieder des Amtsausschusses (13) erhält.

 

Wird diese Mehrheit nicht erreicht, so wird über die Bewerber erneut abgestimmt. Erhält auch dann niemand die erforderliche Mehrheit, so ist die Wahl in einer späteren Sitzung zu wiederholen, wenn nur ein Bewerber zur Wahl stand. Wird in zwei Wahlgängen die erforderliche Mehrheit von keinem Bewerber erreicht, kann in einem erneuten Wahlverfahren auch gewählt werden, wer nicht dem Amtsausschuss angehört, aber Bürger des Amtes ist.

Der Amtsvorsteher ist für die Dauer seiner Amtszeit zum Ehrenbeamten zu ernennen. Er wird vom ältesten Mitglied des Amtsausschusses vereidigt und ins Amt eingeführt.

 


Beschlussvorschlag:

- ohne -

 


Finanzielle Auswirkungen:


 

 


Anlage: