Seiteninhalt

Vorlage - VO/1/0034/2014  

Betreff: Wahl von weiteren Mitgliedern in den Amtsausschuss
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
SB/AL/LVB:1. A.Lütgens-Voß
2. A.Lütgens-Voß
3. F.Lehmann
Federführend:Fachbereich I Bearbeiter/-in: Lütgens-Voß, Anke
Beratungsfolge:
Gemeindevertretung Lüdersdorf Entscheidung
24.06.2014 
konstituierende Sitzung der Gemeindevertretung Lüdersdorf geändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

Sachverhalt:

Die Gemeinde Lüdersdorf ist neben dem Bürgermeister mit vier weiteren Mitgliedern im Amtsausschuss des Amtes Schönberger Land  vertreten.

 

Folgende Vertreter waren bisher gewählt:

Mitglieder                                                                                                  Stellvertreter

Frau Sigrid Sandmann                                                                      Herr Uwe Harder

Herr Hans-Peter Schulz                                                                      Frau Stefanie Mansdorf

Herr Bernhard Strutz                                                                                    Herr Frank Sadler

Herr Ernst Vogler                                                                                    Herr Olaf Abel

 

Die weiteren Mitglieder werden nach den Grundsätzen der Verhältniswahl gewählt. Die Berechnung der Sitzverteilung erfolgt gemäß Geschäftsordnung nach Hare-Niemeyer.

Einzelne Fraktionen und fraktionslose Gemeindevertreter können sich zu Zählgemeinschaften zusammenschließen. Abgestimmt wird über die Vorschlagslisten in einem Wahlgang. Dies bedeutet, dass jeder Gemeindevertreter nur eine gültige Stimme abgeben kann. Abgestimmt wird durch Handzeichen oder auf Antrag eines Gemeindevertreters geheim.

Ferner kann sich die Gemeindevertretung auf eine einvernehmliche Besetzung der Wahlstellen verständigen. Kommt eine solche Verständigung nicht zu Stande, wird über konkurrierende Wahlvorschlagslisten abgestimmt.

 

Entsprechend § 5 Abs. 1 der Hauptsatzung wählt die Gemeindevertretung für jedes weitere Mitglied jeweils einen Stellvertreter ebenfalls nach den Grundsätzen der Verhältniswahl. Die Berechnung der Sitzverteilung erfolgt gemäß Geschäftsordnung nach Hare-Niemeyer.

Einzelne Fraktionen und fraktionslose Gemeindevertreter können sich zu Zählgemeinschaften zusammenschließen. Abgestimmt wird über die Vorschlagslisten in einem Wahlgang. Dies bedeutet, dass jeder Gemeindevertreter nur eine gültige Stimme abgeben kann. Abgestimmt wird durch Handzeichen oder auf Antrag eines Gemeindevertreters geheim.

Ferner kann sich die Gemeindevertretung auf eine einvernehmliche Besetzung der Wahlstellen verständigen. Kommt eine solche Verständigung nicht zu Stande, wird über konkurrierende Wahlvorschlagslisten abgestimmt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Beschlussvorschlag:

Die Gemeindevertretung Lüdersdorfhlt nachstehende Gemeindevertreter/innen in den Amtsausschuss:

Amtsausschussmitglieder

Stellvertreter

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Finanzielle Auswirkungen:

keine
 

 


Anlage:

ohne