Seiteninhalt

Vorlage - VO/1/0295/2010  

Betreff: Personalangelegenheiten
Erläuterungen zum Stellenplan 2011
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
SB/AL/LVB:1. A.Lütgens-Voß
2. A.Lütgens-Voß
3. F.Lehmann
Federführend:Fachbereich I Bearbeiter/-in: Administrator, Administrator
Beratungsfolge:
Finanz- und Rechnungsprüfungsausschuss Amt Schönberger Land Vorberatung
25.11.2010 
Sitzung des Finanz- und Rechnungsprüfungsausschusses des Amtes Schönberger Land ungeändert beschlossen   
Amtsausschuss Amt Schönberger Land Entscheidung
02.12.2010 
Sitzung des Amtsausschusses des Amtes Schönberger Land ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n
Anlagen:
Entwurf Stellenplan 2011 PDF-Dokument
Veränderungsliste 2011 PDF-Dokument

Sachverhalt:

Sachverhalt:

 

Der Stellenplan 2011 sieht auch weiterhin die Besetzung der Stabsstelle vor. Entsprechend der Erörterung in der letzten Sitzung des Amtsausschusses sollen die Aufgaben jedoch künftig anders gestaltet werden. Mit Einführung der Doppik wird die örtliche Prüfung der Haushalts- und Wirtschaftsführung der Gemeinden bzw. des Amtes in erheblichem Maße erweitert werden. Zur Unterstützung und Vorbereitung der Rechnungsprüfungsausschüsse, schwerpunktmäßig zur Prüfung der Rechtmäßigkeit, Zweckmäßigkeit und Wirtschaftlichkeit der Verwaltung, soll die Stabsstelle künftig Aufgaben zur Unterstützung und Vorbereitung der örtlichen Rechnungsprüfung beinhalten.

Um dieser Aufgabenstellung gerecht zu werden, besteht die Absicht, gemeinsam mit anderen Kommunen diese Aufgabe zu erledigen und entsprechende Partner zu suchen.

 

Im Fachbereich II Finanzverwaltung/Kämmerei ist die befristet eingerichtete Stelle Nr. 24 d (SB Doppik- Erfassung des Infrastrukturvermögens) mit dem kw-Vermerk versehen worden.

Die Stelle Nr. 24 e (SB Doppik u. KLR) wird ab dem 01.01.2012 dem Fachbereich IV Gemeindeentwicklung zur Verfügung gestellt und dort dem Sachgebiet Gebäudebewirtschaftung zugeordnet.

Im Fachbereich III – Bau- und Ordnungswesen wird die Stelle Nr. 31 (SB Pass- und Meldewesen) für zwölf Monate mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 30 Std. besetzt.

Die Stelle Nr. 40 (SB Hoch und Tiefbau) wird nach Ausscheiden des Mitarbeiters in den Fachbereich IV Gemeindeentwicklung verschoben und dem neu einzurichtenden Sachgebiet Gebäudewirtschaft mit der Stellen Nr. 49 zugeordnet.

Im Fachbereich IV wird das Sachgebiet Gebäudewirtschaft gebildet.

Mit Jahresbeginn 2011 wird zunächst die Instandhaltung und Wartung aller Objekte in das neue Sachgebiet überführt. Zu einem späteren Zeitpunkt wird die Bewirtschaftung der Objekte übernommen. Ferner wird im Jahr 2011 die Gebäudereinigung und das Vertragswesen in das Sachgebiet Gebäudewirtschaft überführt. Über den endgültigen Stellenbedarf des Sachgebietes wird im Jahr 2012 entschieden.

Die Stelle Nr. 45 (stellv. Fachbereichsleiter) wird bis Ende 2015 mit 35 Wochenstunden besetzt.

Beschlussvorschlag:

Beschlussvorschlag:

1.    Der Amtsausschuss stimmt der Aufgabenänderung der Stabsstelle (Lfd. Nr. 2) zu.

Die Stabsstelle wird mit dem Aufgabenschwerpunkt Unterstützung und Vorbereitung der örtlichen Rechnungsprüfung der Gemeinden und des Amtes gebildet. Die Aufgaben der Regional- und Investitionsförderung werden nur bei Bedarf bedient.

 

2.    Der Amtsausschuss stimmt der Bildung des Sachgebiets Gebäudewirtschaft zu.

Die Verwaltungsgliederung in vier Fachbereiche wird von den Änderungen nicht berührt.

 

3.    Der Amtsausschuss genehmigt die Änderungen des Stellenplans 2011.

Finanzielle Auswirkungen:

Finanzielle Auswirkungen:

Die Personalkosten sind im Sammelnachweis 01 – Personalausgaben enthalten.

Anlage:

Anlage:

Entwurf zum Stellenplan 2011

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Entwurf Stellenplan 2011 (203 KB) PDF-Dokument (323 KB)    
Anlage 2 2 Veränderungsliste 2011 (71 KB) PDF-Dokument (91 KB)