Seiteninhalt

Auszug - 2. Beratung zum Haushalt 2017  

Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses der Gemeinde Selmsdorf
TOP: Ö 5
Gremium: Haupt- und Finanzausschuss Selmsdorf Beschlussart: (offen)
Datum: Do, 20.04.2017 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:30 - 22:15 Anlass: Sitzung
Raum: in den Fraktionsräumen, Lübecker Str. 35
Ort:
 
Wortprotokoll
Abstimmungsergebnis

Herr Kreft begrüßt zu diesem Tagesordnungspunkt Frau Kurda (Schule Dassow, Außenstelle Selmsdorf), Frau Voß (Grundschule), Herrn hlcke, Herrn Zabel von der Feuerwehr sowie Herrn Schuhr und Frau Eibich von der Verwaltung.

 

Frau Voß erläutert die Anträge für die Grundschule; die Büros der Sekretärin und der Schulsozialarbeiterin müssen dringend renoviert werden. Frau Voß bittet um Übernahme der Haushaltsmittel aus 2016. Der Ansatz 21100/5248 kann auf 19.000 € reduziert werden. Es wird vorgeschlagen, nur ein interaktives Board anzuschaffen, vorzugsweise das gleiche wie in der Schule in Dassow, der Ansatz 21100/0820 wird auf 1.200 € reduziert.

 

Frau Kurda erläutert umfassend die Ansätze für Lehr- und Lernmittel. Einsparungen in den Ansätzen für den Realschulteil sieht sie aufgrund der Schülerzahlen nicht.

 

Über die Änderungen für den Bereich Schulen wird abgestimmt.

Abstimmungsergebnis:

einstimmig mit

5 Ja-Stimmen

 

Herr Zabel erläutert die Notwendigkeit der Erneuerung der Dienst- und Schutzbekleidung, erklärt aber auch, dass ein Sprungpolster nicht dringend notwendig ist. Die beantragten 9.000 €nnen gestrichen werden. Die Anwesenden beraten folgende Änderungen im investiven Bereich: Die Anschaffung eines Einsatzzeltes soll auf 2018 verschoben werden. Das Kombirettungsgerät (18.000 €) wird gestrichen.

 

Über die Änderungen für den Bereich Feuerwehr wird abgestimmt.

Abstimmungsergebnis:

einstimmig mit

5 Ja-Stimmen

 

Frau Eibich und Herr Schuhr erläutern die Ansätze für den Unterhaltungs- und Bewirtschaftungsaufwand der gemeindlichen Gebäude. Die Änderungen zu den Ansätzen werden als Anlage 1 dem Protokoll beigefügt. Herr Schuhr sagt zu, mit dem Sportverein eine Vereinbarung zur Erstattung der Bewirtschaftungskosten für den Sportplatz zu treffen.

 

Folgende Änderungen aus der gemeinsamen Fraktionssitzung sollen in den Haushalt aufgenommen werden:

 

-       Erhöhung Projekt 725 Jahre Selmsdorf um 10.000 €

-       Kosten für Chronik für die Folgejahre streichen

-       Streichung der Investition für die Heckenschere in Höhe von 25.000 €

-       Spielgeräte Instandhaltung auf 10.000 €

-       Spielgeräte investiv auf 40.000 €

-       Sporthalle: Anschaffung neuer Teppiche, 10.000 € einstellen

-       Gewerbesteuereinnahmen auf 1.560.800 €

-       Deckensanierung auch für 2019 112.500 € einstellen

-       Straßenunterhaltung auf 45.000 €

-       Solarpark Planung der Steuern

 

Nach den umfassenden Beratungen wird über den gesamten Haushalt mit den besprochenen Änderungen und Ergänzungen abgestimmt.

Abstimmungsergebnis:

einstimmig mit

5 Ja-Stimmen


Abstimmungsergebnis:

Ja-Stimmen

Gegenstimmen

Enthaltung
 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 2017-08-08 Anlage NS HA Selmsdorf 20.04.2017 (17 KB) PDF-Dokument (58 KB)