Seiteninhalt

Auszug - Klarstellungs- und Ergänzungssatzung der Stadt Schönberg "Rudolf-Hartmann-Straße" hier: Aufstellungsbeschluss  

Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung, Bau und Verkehr, Umwelt und Ordnung der Stadt Schönberg
TOP: Ö 8
Gremium: Ausschuss für Stadtentwicklung, Bau und Verkehr, Umwelt und Ordnung der Stadt Schönberg Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Di, 15.04.2014 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:00 - 21:25 Anlass: Sitzung
Raum: Amtsgebäude
Ort: Dassower Straße 4, 23923 Schönberg
VO/4/0896/2014 Klarstellungs- und Ergänzungssatzung der Stadt Schönberg "Rudolf-Hartmann-Straße"
hier: Aufstellungsbeschluss
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
SB/AL/LVB:1. G.Kortas-Holzerland
2. F.Behrens
3. F.Lehmann
Federführend:Fachbereich IV Bearbeiter/-in: Kortas-Holzerland, Gesa
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Herr Jörke lässt nach kurzer Beratung über die vorliegende Beschlussvorlage abstimmen.


Beschluss:

Der Ausschuss für Stadtentwicklung, Bau und Verkehr, Umwelt und Ordnung empfiehlt:

1.              r das in der Anlage dargestellte rd. 1,60 ha große Gebiet in der Ortslage Schönberg, gelegen nördlich der Rudolf-Hartmann-Straße und westlich des Fritz-Buddin-Rings soll die Satzung über die Klarstellung und Ergänzung der im Zusammenhang bebauten Ortslage Schönberg aufgestellt werden. Die Satzung umfasst die Flurstücke 86 (teilw.), 87 (teilw.), 88 bis 103 sowie 45 (teilw., Rudolf-Hartmann-Straße) der Flur 1, Gemarkung Rupensdorf sowie das Flurstück 42/2 (teilw.,Rudolf-Hartmann-Straße) der Flur 1, Gemarkung Schönberg.

 

2.              Es wird folgendes Planungsziel verfolgt:

Mit der Klarstellungs- und Ergänzungssatzung sollen westlich des Fritz-Buddin-Rings und nördlich der Rudolf-Hartmann-Straße die Grenzen des im Zusammenhang bebauten Ortes Schönberg festgelegt und die als Außenbereich zu betrachtende Fläche des Flurstücks 96, Flur 1, Gemarkung Rupensdorf, in den im Zusammenhang bebauten Ort einbezogen werden. Mit der Satzung soll somit auf dem Flurstück 96 Baurecht gemäß den Festsetzungen des § 34 BauGB für 3 Wohngebäude geschaffen werden.

 

3.              Der Bürgermeister wird beauftragt, den Aufstellungsbeschluss ortsüblich bekannt zu machen.


Abstimmungsergebnis:

einstimmig mit

5 Ja-Stimmen