Seiteninhalt

Auszug - Beratung und Beschluss zur Haushaltssatzung 2014  

Sitzung der Gemeindevertretung Grieben
TOP: Ö 9
Gremium: Gemeindevertretung Grieben Beschlussart: geändert beschlossen
Datum: Do, 20.02.2014 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:30 - 20:45 Anlass: Sitzung
Raum: im Gemeindehaus Grieben
Ort:
VO/2/0370/2014 Beratung und Beschluss zur Haushaltssatzung 2014
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
SB/AL/LVB:1. S.Liedtke
2. M.Hafemeister
3. F.Lehmann
Federführend:Fachbereich II Bearbeiter/-in: Liedtke, Sylvia
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Herr Lenschow gibt Erläuterungen zum Haushaltsplan 2014.

Die Mitglieder der Gemeindevertretung stellen auch hier fest, dass die höchsten Ausgaben bei den Schulkosten und in der Kinderbetreuung anfallen.

Des Weiteren wird festgestellt, dass im Beschlussvorschlag eine Änderung der Realsteuern vorgesehen ist. Bereits im Finanzausschuss wurde vorgeschlagen, die Realsteuer nicht zu erhöhen, wohl aber die Hundesteuer wie folgt neu festzusetzen:

r den 1. Hund               36,00 €

r den 2. Hund               45,00 €

r den 3. Hund               54,00 €

jeder weitere Hund               75,00 €.


Beschluss:

Die Gemeindevertretung beschließt die Haushaltssatzung 2014 nebst Anlagen gemäß GemHVO o h n e  Erhöhung der Realsteuerhebesätze.
Die Hundesteuer wird wie folgt festgesetzt:

r den 1. Hund               36,00 €

r den 2. Hund               45,00 €

r den 3. Hund               54,00 €

jeder weitere Hund               75,00 €.


Abstimmungsergebnis:

einstimmig mit

6 Ja-Stimmen