Seiteninhalt

Auszug - Beantwortung von Fragen aus vorangegangenen Sitzungen  

13. Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung, Bau und Verkehr, Umwelt und Ordnung der Stadt Schönberg
TOP: Ö 4
Gremium: Ausschuss für Stadtentwicklung, Bau und Verkehr, Umwelt und Ordnung der Stadt Schönberg Beschlussart: (offen)
Datum: Di, 04.12.2007 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:00 - 21:58 Anlass: Ordentliche Sitzung
Raum: Amtsgebäude Schönberg, Am Markt 15, Besprechungsraum
Ort:
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Herr Bürgermeister Heinze gibt Erläuterungen zum v

Herr Bürgermeister Heinze gibt Erläuterungen zum v. g. Tagesordnungspunkt.

-          Er informiert darüber, dass die Straßenreinigungssatzung auf der Tagesordnung steht.

-          Alle anderen Hinweise aus der letzten Sitzung wurden an die entsprechenden Ämter weitergeleitet.

-          Er informiert darüber, dass hinsichtlich der Ampelanlage in der Marienstraße das Straßenbauamt angeschrieben wurde.

-          Weiterhin informiert Herr Heinze darüber, dass die Sanierungsarbeiten im Marktbereich „ins Stocken geraten sind“, da die Pflastersteinlieferung nicht erfolgte. Zur Erläuterung verliest Herr Heinze das Schreiben des Lieferers. Das heißt, mit der Pflasterung des Großpflasters kann noch nicht begonnen werden. Deshalb wird derzeit an den Gehwegen einschließlich Podeste gearbeitet. Es wird davon ausgegangen, dass am 07.01.2008 voraussichtlich  mit den Pflasterarbeiten im Straßenbereich begonnen werden kann.

-          Er informiert weiterhin über das Problem Lindenstraße 23 bis 25 -Parken auf den städtischen Grünflächen-. Hier gab es Gespräche mit der Immobilienfirma, die zugesagt hat, sich darum zu kümmern. Da aber 50 % als Wohneigentum verkauft worden sind, ist eine Eigentümerversammlung zu diesem Thema geplant.

-          Zur geplanten Zuwegung zum Kino-Parkplatz informiert Herr Heinze, dass sich das betreffende Grundstück noch im Eigentum des Kinoeigentümers befindet. Dieser hat avisiert, dass er im Januar bereit ist, die Sache zu besprechen.

-          Der Bürgermeister informiert den Bauausschuss über ein Schreiben der Anwohner aus der Hinterstraße gegen die angedachte Pflasterung des Seitenstreifens.

-          Für die Freilichtbühne wurde ein ELER-Antrag gestellt. Inzwischen liegt dazu die Eingangsbestätigung vor.

Beschluss