Seiteninhalt

Stellenausschreibung - Schulsozialarbeiter/in (m/w/d)

Gemeinde Lüdersdorf
Der Bürgermeister

Die Gemeinde Lüdersdorf im Landkreis Nordwestmecklenburg stellt ab 01.01.2023 (vorbehaltlich der Bewilligung der Haushaltsmittel) eine/n weitere/n Schulsozialarbeiter/in (m/w/d)für die Regionale Schule mit Grundschule ein. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 35 Stunden. Der Einsatz erfolgt im Regionalschulteil in Wahrsow und im Grundschulteil in Herrnburg.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen folgende Tätigkeiten:

-       Beratung der Schüler/innen bei individuellen Problemlagen als einzelfallbezogene Hilfe; Vermittlung weiterführender Hilfen
-       Entwicklung, Begleitung und Förderung der Kooperation von Jugendhilfe und Schule
-       Konfliktbewältigung/Krisenintervention
-       Beratungsangebot für Lehrer/innen und Eltern
-       schulbezogene Hilfen
-       Erarbeitung und Durchführung von besonderen Präventionsangeboten
-       Konzeptionierung und Durchführung von bedarfsspezifischen Gruppenangeboten, Projekten und Veranstaltungen
-       Stärkung von Schülerinitiativen
-       Mitarbeit in der Ganztagsschule

Wir erwarten von Ihnen:

-       Abschluss als staatl. anerkannte/r Sozialpädagogin/Sozial-pädagoge, Dipl. Sozialpädagogin/Sozialpädagoge (FH), Dipl. Sozialarbeiter/in oder mindestens der Abschluss als staatl. anerkannte/r Erzieher/in mit langjähriger Berufserfahrung im Bereich der Jugendhilfe
-       Zuverlässigkeit, Belastbarkeit, Teamfähigkeit und kommunikative Kompetenz
-       eine selbstständige Arbeitsweise und die Fähigkeit zum eigenverantwortlichen Handeln sowie die Bereitschaft zur Fortbildung
-       eine kooperative Zusammenarbeit mit Schulleitung, Lehrer/innen und Schüler/innen
-       Führerschein Klasse B

Die Vergütung erfolgt gem. TVöD. Die Entgeltgruppe richtet sich entsprechend nach der Qualifikation der Bewerber/innen Die Arbeitszeit kann sich bei Bedarf auch auf die Abendstunden, Wochenenden sowie Sonn- und Feiertage verlagern.

Bewerbungen von schwerbehinderten und gleichgestellten Menschen sind ausdrücklich erwünscht. Sie werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe der Gesetze, Vorschriften und Rechtsprechung berücksichtigt.

Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen (Lebenslauf, lückenlose Ausbildungs- und Tätigkeitsnachweise, Zeugnisse) sind bis zum 02. Dezember 2022 an das Amt Schönberger Land, Fachbereich I - Zentrale Dienste - zu senden.

Die Bewerbung kann schriftlich oder per E-Mail erfolgen. Bei Bewerbung per E-Mail bitte ausschließlich Anhänge im pdf-Format einreichen. Andere Office-Dokumente können nicht verarbeitet werden. Schriftliche Unterlagen sind in Kopie zu übersenden, da diese nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens vernichtet werden. Wird die Rücksendung der Bewerbungsunterlagen gewünscht, bitte darauf hinweisen. Bewerbungskosten werden nicht erstattet.

Kontakt:

Amt Schönberger Land, Fachbereich Zentrale Dienste
Am Markt 15 in 23923 Schönberg
Tel.-Nr.: 038828/330-1110 oder 1111
E-Mail: bewerbung@schoenberger-land.de

Mit der Übersendung der Bewerbungsunterlagen stimmen Sie der Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit diesem Personalauswahlverfahren zu.