Seiteninhalt

Stellenausschreibung Hallenwartes/Hallenwartin (m/w/d) Gemeindearbeiters/Gemeinderarbeiterin (m/w/d)

Stadt Dassow
Die Bürgermeisterin

Bei der Stadt Dassow ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die kombinierte Stelle eines/einer Hallenwartes/Hallenwartin (m/w/d) Gemeindearbeiters/Gemeinderarbeiterin (m/w/d) für die Dornbuschhalle sowie die Grünflächenpflege zu besetzen.

Zum Aufgabengebiet zählen insbesondere:

- Hallenaufsicht in der Dornbuschhalle während des Schul- und Trainingsbetriebes in der Woche sowie an den Wochenenden
- Auf- und Abbau sowie Aufsicht bei Veranstaltungen
- Kontrolle, Säuberung und gärtnerische Pflege der Außenanlagen
- Kleinreparaturen und Wartungsarbeiten im Rahmen der Gebäudeunterhaltung
- Winterdienst im Bereich der Sporthalle
- Hausmeistertätigkeiten in weiteren städtischen Objekten und Unterstützung der städtischen Beschäftigen im Grünbereich.

Eine weitere Aufgabenübertragung bleibt ausdrücklich vorbehalten.

Von den Bewerberinnen bzw. Bewerbern wird eine abgeschlossene handwerkliche Ausbildung erwartet. Einsatzbereitschaft, selbstständiges Arbeiten, Flexibilität und Durchsetzungsvermögen sowie ein sicheres und verbindliches Auftreten gegenüber Schülern und Sportlern werden vorausgesetzt. Weiterhin muss der Bewerber/die Bewerberin den Führerschein Klasse B besitzen.

Zudem sollte auch die Bereitschaft vorhanden sein, den Erholungsurlaub grundsätzlich während der Schulferien zu nehmen.

Die Vergütung erfolgt gemäß TVöD (EG 5). Die Arbeitszeit beträgt 39 Stunden/Woche und erfolgt werktags sowie sonn- und feiertags in Wechselschicht bzw. als Rufbereitschaft.

Bewerbungen von schwerbehinderten und gleichgestellten Menschen sind ausdrücklich erwünscht. Sie werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe der Gesetze, Vorschriften und Rechtsprechung berücksichtigt.

Bewerbungen mit den üblichen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Tätigkeitsnachweis, Zeugniskopien) sind bis zum 10.11.2023 an den Fachbereich I – Zentrale Dienste – zu senden. Die Bewerbung kann schriftlich oder per E-Mail erfolgen. Bei Bewerbungen per E-Mail bitte ausschließlich Anhänge im pdf-Format einreichen. Schriftliche Unterlagen sind in Kopie zu übersenden, da diese nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens vernichtet werden. Wird die Rücksendung der Bewerbungsunterlagen gewünscht, bitte darauf hinweisen. Bewerbungskosten werden nicht erstattet.

Kontakt:

Amt Schönberger Land, Fachbereich I
Am Markt 15 in 23923 Schönberg
Tel.-Nr.: 038828 / 330-1111 oder 1112
E-Mail: bewerbung@schoenberger-land.de

Mit der Übersendung der Bewerbungsunterlagen stimmen Sie der Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit diesem Personalauswahlverfahren zu.